DEUTSCH

Beuthener Straße 21
D-51065 Köln
+49 (0)172 / 91 98 694

kai@fahrschule-dorsch.de

Erste-Hilfe-Kurs und Sehtest

Der „Erste-Hilfe-Kurs“ heißt eigentlich: Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort

Die Fahrerlaubnisverordnung sieht vor, dass jeder, der den Führerschein erwerben möchte, den Kurs „Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort“ (LSMU) besucht. In Köln gibt es viele Institutionen, wo Sie den „Erste-Hilfe-Kurs“, den Sie für die Führerscheinklassen B, BE, A, A1, A2 oder AM benötigen, belegen können.

Mein Tipp: Bei mir in der Fahrschule bekommen Sie besondere Angebote von Kursanbietern, bei denen Sie bares Geld sparen können! Zum Beispiel sparen Sie, wenn Sie den LSMU-Kurs, den Sehtest und die Passfotos „aus einer Hand“ erwerben. Rufen Sie mich einfach an unter Tel. +49 (0)172 9198694.

Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig nach einem freien Platz, zum Beispiel bei:

Der Sehtest beim Augenarzt oder Optiker

Die Fahrerlaubnisverordnung verlangt von jedem Führerscheinanwärter, sich einem Sehtest zu unterziehen. Der Sehtest kann wahlweise beim Augenarzt oder Optiker vorgenommen werden und wird von vielen Optikern gegen eine geringe Gebühr angeboten.

Bitte beachten Sie, dass die Sehtestbescheinigung, die Sie Ihrem Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis beilegen möchten, nicht älter als zwei Jahre sein darf.